obéré
obéré, ée
(o-bé-ré, rée) part. passé d'obérer.
Accablé de dettes.
   Tant de familles obérées, minées sans ressource et tombées dans la dernière nécessité, BOURDAL. 8e dim. après la Pentecôte, Dominic. t. III, p. 108.
   Cette compagnie, mal servie par les facteurs et très obérée, allait se dissoudre, RAYNAL Hist. phil. VIII, 22.
   On dit quelquefois par pléonasme : obéré de dettes.
   Tous les gens de la cour, obérés de dettes, s'en étaient libérés avec du papier [sous Law], qui ne leur avait coûté que des bassesses, DUCLOS Oeuv. t. VI, p. 33.

Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré. . 1872-1877.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • obéré — obéré …   Dictionnaire des rimes

  • obere — obere …   Deutsch Wörterbuch

  • obéré — ⇒OBÉRÉ, ÉE, adj. [En parlant d une pers. ou d une collectivité] Qui est accablé de dettes. Souvent obéré [le gentilhomme] et toujours besogneux, il vivait d ordinaire fort chichement dans son château, ne songeant qu à y amasser l argent qu il… …   Encyclopédie Universelle

  • obere — obere: Das Adjektiv mhd. obere, ahd. obaro beruht auf einer Komparativbildung zu dem unter 1↑ ob behandelten Wort. Die Substantivierung Oberer (16. Jh.) wird im Sinne von »Vorgesetzter« verwendet. Dazu gebildet ist die weibliche Form Oberin… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Obere — Obere, 1) so v.w. Machthaber, Vorgesetzte; vgl. Obrigkeit; 2) Hohe O. (Unbekannte O.), in der Freimaurerei nach dem clerikalischen System u. zum Theil auch in dem System der stricten Observanz, geheime Oberhäupter, welche in den höheren Graden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • obere — obe|re(r, s) 〈Adj.〉 oben (befindlich) ● die Oberen die Vorgesetzten, Vorsteher; der obere Flusslauf der erste Teil des Flusses nach der Quelle; die oberen Klassen der Gesellschaft; das obere Stockwerk * * * Obe|re, die/eine Obere; der/einer… …   Universal-Lexikon

  • obere — obe|re; der obere Stock; die ober[e]n Klassen; aber {{link}}K 140{{/link}}: das Obere Eichsfeld …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Obere — 1Obe|re, das; n (Höheres)   2Obe|re, der und die; n, n (Vorgesetzter, Vorgesetzte) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Obere — Die Obern haben ein erlangt recht, dass sie die geringern reformiren, aber sie nimmer reformirt werden sollen. – Lehmann, 177, 41. [Zusätze und Ergänzungen] 2. Dein Ober furcht; furs Vaterland zu sterben, lass dir nicht thun and. – Spangenberg,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Obere Angara — (Blick flussaufwärts von der BAM Brücke bei Nowy Uojan)Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”